Pflege für extrem trockene Haut im Gesicht

Autsch! Extrem trockene Haut im Gesicht kann ziemlich unangenehm sein. Wie Sie mit der richtigen Pflege entgegenwirken können, lesen Sie hier.

Pflege bei extrem trockener Haut im Gesicht

Extreme Trockenheit: Was braucht die Haut?

Woran es extrem trockner Haut im Gesicht mangelt, kann zumindest ein Stück weit verallgemeinert werden: Fett und/oder Feuchtigkeit. Der natürliche Schutzmantel der Haut ist beschädigt und kann den Feuchtigkeitshaushalt nicht mehr gänzlich selbst regulieren. Um herauszufinden, ob die eigene Haut mehr Lipide oder mehr Feuchtigkeit benötigt, muss jedoch genauer hingeschaut werden. Typische Anzeichen für einen Feuchtigkeitsmangel sind juckende, spannende Haut (wie beispielsweise nach zu intensivem Sonnenbaden) sowie raue und spröde Stellen. Übliche Anzeichen für einen Fettmangel sind unter anderem kleine Risse, Schuppen und Entzündungen auf der Gesichtshaut.

Wer sich bei der Selbstdiagnose unsicher ist, kann die Ursache für die extrem trockene Haut im Gesicht vom Dermatologen klären lassen. Auch bei langanhaltenden, unangenehmen Symptomen sollte ein Besuch in einer dermatologischen Praxis erfolgen.

Reinigung ohne Reizung

Auch wenn die Reinigung der Haut unerlässlich ist, kann sie die Gesichtshaut strapazieren und austrocknen. Daher sollten die Reinigungsprodukte speziell auf die Bedürfnisse extrem trockener Haut abgestimmt sein und nicht nur reinigen, sondern auch pflegen. Eine sanfte Reinigungsmilch mit Olivenöl eignet sich dafür optimal, beruhigende Wirkstoffe wie Panthenol fördern die Regeneration der Haut zusätzlich. Achtung: Das Wasser darf dabei nur lauwarm sein! Nach der Reinigungsmilch folgt die Tiefenreinigung mit einem milden, alkoholfreien Gesichtswasser. So wird die Haut schonend gereinigt und für die Aufnahme weiterer Pflegestoffe in Cremes vorbereitet.

Die richtigen Cremes für extrem trockene Haut im Gesicht

Bei extrem trockener Haut sollten die Pflegeprodukte sorgfältig ausgewählt werden. Wie empfehlen, zu dermatologischen Pflegeprodukten zu greifen, die gleichzeitig den Fett- und Feuchtigkeitsgehalt verbessern und die Haut durch zusätzliche Pflegestoffe beruhigen, regenerieren und ihr dabei helfen, die eigene Schutzbarriere zu reaktivieren.

Am besten wählen Sie bei sehr trockener, schuppiger Haut besonders reichhaltige Cremes, beispielsweise aus unserer medipharma cosmetics Olivenöl Pflegeserie. Die Olivenöl Intensivcreme enthält kaltgepresstes Olivenöl und ist mit Vitamine A und E angereichert, welche die Zellerneuerung unterstützen. Für die sehr trockene Haut ebenfalls gut geeignet, ist die Olivenöl Reichhaltige Gesichtscreme.

Pflege für trockene Gesichtshaut

Die intensive Aufbaupflege mit kaltgepresstem Bio-Olivenöl liefert der Haut reichlich Lipide und macht sie wieder zart. Für reife Haut eignet sich die Tagescreme Olivenöl Intensivcreme Rosé, die mit ihrer reichhaltigen Textur intensiv pflegt und gleichzeitig einen frischen, straffen Teint verleiht.

Gesichtsmaske mit Olivenöl: SOS-Hilfe für geschädigte Haut

Wenn die Haut förmlich schreit vor Trockenheit, dann ist es an der Zeit für eine Extraportion Pflege. Unsere Olivenöl Gesichtsmaske verwöhnt die gestresste Haut und versorgt sie mit beruhigenden Wirkstoffen: Panthenol und Vitamin E helfen, ihren Feuchtigkeitshaushalt zu regulieren, die Inhaltsstoffe Jojobaöl und Shea Butter schützen sie zusätzlich vor dem Austrocknen. Ihre Haut wird es Ihnen danken und sich nach der Maske bereits deutlich weniger trocken anfühlen.

Sehr trockene Haut gesund pflegen

Mit der richtigen, individuellen Pflegeroutine können Sie Ihre trockene Gesichtshaut dauerhaft loswerden. Die wichtigsten Tipps dafür sind:

  • Halten Sie Duschen und Bäder kurz und nicht zu heiß. So wird die Schutzbarriere der Haut weniger angegriffen.
  • Vermeiden Sie trockene (Heizungs-) Luft, beispielsweise mithilfe eines Luftbefeuchters.
  • Wechseln Sie Ihre Pflegeprodukte nicht zu häufig, sondern bleiben Sie verträglichen Produkten treu, um Irritationen durch ständig wechselnde Wirkstoffe zu zu vermeiden.
Verwandte Themen

Hypersensible Augenlider? Rettung naht!

Ständig juckende, brennende oder sogar schmerzende Augenlider? Möglicherweise sind sogenannte hypersensible Augenlider die Ursache für Ihre Beschwerden. Wir erklären, woran Sie diese erkennen und welche Pflegemittel helfen.

Gesichtsmasken & Peelings für jedes Hautbedürfnis

Nicht nur bei waschechten Beauty-Queens sorgen Gesichtsmasken & Peelings für Begeisterung – auch alle anderen freuen sich ab und an über entspannende und zugleich pflegende Gesichtstreatments.

Wenn die Haut rot sieht

Unsere Pflegetipps bei Couperose

Rosige Haut – ja gerne! Doch auf dauerhafte Rötungen an Wangen, Nase, Kinn oder Dekolleté können wir tunlichst verzichten. Wie das am besten funktioniert? Mit unseren genialen Pflegetipps.