Hilft Lichttherapie bei Akne?

Rotes und blaues Licht gegen Pickel Wer Mitesser und Hautunreinheiten hat, will sie möglichst schnell wieder loswerden – am liebsten natürlich dauerhaft. Könnte eine Lichttherapie Pickeln & Co. ein für alle Mal den Garaus machen?

Akne: Wie sie entsteht und was die Ursachen dafür sind

Unschöne Mitesser und nervige Pickel können in jeder Phase des Lebens auftreten: in der Baby- oder Kleinkindphase, in der Pubertät, im mittleren Erwachsenenalter und durchaus auch jenseits der Menopause. Akne ist eine sehr häufig auftretende Erkrankung des Talgdrüsenapparates und der Haarfollikel in der Haut. Während bei einem schwachen mit mäßigen Verlauf lediglich nichtentzündliche Mitesser auftreten, können sich daraus bei einem schweren Verlauf entzündliche Symptome wie Pusteln, Pickel oder auch Knoten entwickeln. Die Ursachen für das Krankheitsbild Akne sind dabei vielfältig: Umwelteinflüsse, die (falsche) Ernährung, hormonelle Veränderungen (z.B. während der Pubertät), Stress oder auch Medikamente können zu einer Zunahme der Talg- und Hornzellenproduktion führen – die Grundlage für das sich Ausbreiten von Bakterien. Als Folge kommt es dann nicht selten zu sichtbaren Entzündungen wie Pickeln & Co.

Akne dauerhaft loswerden? So funktioniert die Lichttherapie

Kosmetikprodukte wie zum Beispiel die Haut in Balance Hautrein-Pflegereihe von medipharma cosmetics sowie Salben und Cremes, die medizinische Wirkstoffe enthalten, können bei leichteren Formen von Akne helfen. Wer jedoch unter Akne in einer sehr ausgeprägten Form leidet, kann den unliebsamen Pickeln, Mitessern & Co. mit einem speziellen Licht zu Leibe rücken. Mithilfe eines Geräts mit blauen Lichtwellen behandelt der Hautarzt dabei die betroffenen Hautareale. Da es sich als besonders effektiv erwiesen hat, wird inzwischen eine Kombination aus blau- und rotwelligem Licht verwendet. Während das blaue Spektrum Eiterbakterien abtöten soll, wirkt das rote Lichtspektrum Experten zufolge durchblutungsfördernd auf die Haut und soll zudem die Regenerationskraft der Haut erhöhen. Gut zu wissen: Die Lichttherapie bei Akne kommt ohne schädliche UV-Strahlung aus.

Ziel der Behandlung

Ziel der Behandlung ist es, nicht nur die Akne zu lindern, sondern auch gleich die Ursachen zu bekämpfen. Das Licht, das unterschiedliche Wellenlängen aufweist, regt verstopfte Poren wirkungsvoll dazu an, in verstärktem Maße Sauerstoff zu produzieren. Und dieser Sauerstoff bekämpft wiederum jene Bakterien, die Akne entstehen lassen. Zudem verhindert er, dass sich neue Mitesser, Pickel & Co. bilden können.

Ein weiterer Vorteil der Behandlung mit Licht gegen Akne, die sich in der dermatologischen Praxis bewährt hat? Die Durchblutung der Haut wird stimuliert, was dazu führt, dass Unreinheiten leichter abheilen können. Der Bildung neuer Pusteln und Pickeln wird zudem vorgebeugt.

Dermatologische Pflege bei unreiner Haut und Mischhaut

Was kostet die Lichttherapie?

Da die Lichttherapie eine Individuelle Gesundheitsleistung (IgeL) ist, muss sie selbst bezahlt werden. Die Kosten liegen dabei durchschnittlich bei fünf bis ca. 15 Euro pro Sitzung. Die meisten Dermatologen (oder auch Kosmetikstudios) bieten acht Sitzungen über einen Zeitraum von vier Wochen an. Erst dann sieht man den Experten zufolge erste Ergebnisse.

Hilfreich oder nicht? Die aktuelle Studienlage zur Lichttherapie

Verschiedene Studien, die den Nutzen der Lichttherapie untersuchten, zeigten vereinzelt leichte Vorteile der Lichttherapie auf. Laut dem wissenschaftlichen Team von IGeL-Monitor, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, Nutzen und Schaden von IGeL-Leistungen zu bewerten und sich auch die verschiedenen Lichttherapie-Studien angesehen hat, kann man sich nicht zu 100 Prozent auf die positiven Ergebnisse verlassen. Der Grund: Es wurde bemängelt, dass nicht alle Faktoren, die es bezüglich eines definitiven Ergebnisses abzufragen gilt, berücksichtigt wurden. Aus diesem Grund wäre es wünschenswert, wenn sich in naher Zukunft noch weitere Forschungsteams mit dem Thema Lichttherapie bei Akne beschäftigen würden – um eine eindeutige Aussage hinsichtlich des Nutzens von Licht gegen Akne treffen zu können.

Verwandte Themen

Unreine Haut bei Erwachsenen – das steckt dahinter

Was in der Pubertät dazugehört, ist im Erwachsenenalter kaum akzeptabel: Pickelchen und Mitesser. Doch wieso blüht erwachsene Haut eigentlich gerne noch mal auf und wie lässt sich Spätakne effektiv vorbeugen und bekämpfen?