DIE BESTEN ANTI-AGING-VITAMINE FÜR SCHÖNE HAUT

Ob an Augen, Lippen oder Stirn: Falten lassen uns älter wirken, als wir eigentlich sind. Was dagegen hilft? Die richtigen Anti-Aging-Wirkstoffe. Ob natürliches „Wundermittel“ oder Feuchtigkeitsbooster aus dem Labor – erfahren Sie, welche Vitamine lästigen Falten wirklich den Kampf ansagen.

Eigentlich steckt es schon im Namen: „Vita“ kommt aus dem Lateinischen und bedeutet Leben. „Amine“ stehen in der Chemie für stickstoffhaltige Verbindungen. Zusammengesetzt ergibt sich das Wort Vitamine, womit komplexe Moleküle gemeint sind – lebenswichtige organische Verbindungen, die den Organismus in seinen Funktionen unterstützen. Vitamine stecken nicht nur in bestimmten Lebensmitteln, sie befinden sich auch in Kosmetikprodukten, nähren die Haut und helfen, deren Stoffwechsel- und Feuchtigkeitshaushalt zu regulieren. Zudem wirken sie antioxidativ – bedeutet also, dass sie freie Radikale abwehren, die die Hautzellen angreifen und den Alterungsprozess beschleunigen.

DER ANTI-AGING-KLASSIKER: VITAMIN C

Vitamin C, auch als Ascorbinsäure bekannt, hemmt den Kollagenabbau und unterstützt somit die Festigkeit und Elastizität der Haut. Hochkonzentrierte Vitamin-C-Produkte können sogar die Neubildung von Kollagen in der Haut aktivieren. Und das ist längst nicht alles: Das unter anderem in Zitrusfrüchten, Kirschen oder Paprika enthaltene Vitamin kann auch Pigmentflecken mindern oder aufhellen. Der Grund: Durch den Powerwirkstoff wird die Melaninbildung gehemmt – als Folge entstehen weniger neue Flecken auf der Haut. Vitamin C wirkt zudem antioxidant und bindet die freien Radikale, die die Hautalterung vorantreiben und beispielsweise durch UV-Strahlen entstehen.

DAS WUNDERVITAMIN E

Während Vitamin-C-Seren schon längst unseren Beauty-Schrank erobert haben, ist Vitamin E als Anti-Aging-Boost nicht ganz so bekannt – aber nicht minder wirksam für erfolgreiches Anti-Aging. Vitamin E, auch Tocopherol genannt, zählt zu den fettlöslichen Vitaminen und ist als eines der ausschließlich von Pflanzen produzierten Vitaminen vor allem in Pflanzenölen und –fetten wie beispielsweise Nüssen, Mandeln, unverarbeiteten Getreidekörnern oder in Olivenöl enthalten. Es stärkt die Schutzbarriere der Haut gegen schädliche Umwelteinflüsse, versorgt sie tiefenwirksam und schützt vor Zellalterung. Da Vitamin E vor allem auch den Verlust von Wasser stoppt, eignen sich Pflegeprodukte mit diesem Wirkstoff vor allem bei trockener Haut. Doch das ist noch längst nicht alles: Das hautstraffende Vitamin E kann auch Entzündungen und Irritationen lindern und – so haben es diverse Studien gezeigt – auch bei Narben helfen und Dehnungsstreifen vorbeugen und behandeln.

HILFE BEI DER ZELLGENERATION: DIE VITAMINE B3 UND B9

Vor allem in Fleisch und Fisch, aber auch in Eiern, Vollkornprodukten, Erdnüssen, Hülsenfrüchten und Datteln ist das als Niacin bekannte Vitamin B3 enthalten. Es unterstützt die Regenerationsfähigkeit der Haut sowie das Zellwachstum. Und genau wie auch Vitamin E schützt es die Haut vor Feuchtigkeitsverlust. Zudem hilft es ihr, Fette zu bilden und Falten vorzubeugen. Vitamin B9, auch Folsäure genannt, ist maßgeblich an der Bildung roter Blutkörperchen beteiligt und somit eines der besonders wichtigen B-Vitamine. Enthalten in Gemüse- und Obstsorten wie beispielsweise Spinat, Brokkoli, Rosenkohl, Bananen oder Mangos regt es die Zellneuerung der Haut an.

Für die extra Portion Energie und Frische

RETINOL: DER WUNDERWIKRSTOFF FÜR SCHÖNE HAUT

Retinol zählt zu einem der bekanntesten Anti-Aging-Wirkstoffe – aus gutem Grund! Auch als Vitamin A bekannt, wurde es ursprünglich zur Akne-Behandlung eingesetzt und gilt inzwischen als echte „Wunderwaffe“ gegen vorzeitige Hautalterung. Studien zufolge unterstützt Retinol unter anderem die Bildung eines Enzyms, das die Kollagenproduktion anregt und Falten, vereinfacht dargestellt, von innen auffüllt. Die Haut wirkt also glatter und praller. Und das ist noch nicht alles: Integrieren Sie Vitamin A über einen längeren Zeitraum in Ihre tägliche Pflegeroutine, mindert es die Symptome UV-beeinträchtigter Haut wie Überpigmentierung, Trockenheit oder auch Falten. Selbst herstellen kann der menschliche Körper die Substanz jedoch nicht, weshalb sie über die Nahrung aufgenommen werden muss, zum Beispiel über tierische Quellen. Doch auch carotinoidhaltige pflanzliche Lebensmittel wie Orangen, Spinat oder Karotten eignen sich. Sie enthalten die Vorstufe Provitamin A – im Körper wird dieses dann in Retinol umgewandelt. Einziger Haken: Je älter wir sind, desto mehr nimmt diese Fähigkeit ab. Eine Zufuhr von außen in Form von Retinol-Seren oder -Cremes ist deshalb empfehlenswert.

Hyaluron

HYALURONSÄURE – DAS GEHEIMNIS EWIGER JUGEND?

Bei Medipharma setzen wir auf pharmazeutische Hyaluronsäure – ein natürlich auftretendes Zucker-Molekül, das in allen Organismen, also auch im menschlichen Körper, vorkommt. Die geleartige Flüssigkeit ist Bestandteil unseres Bindegewebes und kann große Mengen an Wasser binden. Mit zunehmendem Alter kann der Körper jedoch immer weniger von der Substanz produzieren – der Hyaluron-Gehalt in den Zellen sinkt und die Haut wird nicht mehr so wie in der Jugend versorgt. so können trockene Haut und Fältchen entstehen. Doch keine Sorge, Cremes und Seren mit Hyaluron – zum Beispiel unsere Hyaluron Pflegeserie – versorgen Ihre Haut mit der notwendigen Feuchtigkeit, polstern sie auf und lassen sie rundum frisch und gesund aussehen.

Verwandte Themen

Anti-Age-Pflege

Ihr Jungbrunnen fürs Gesicht

Das Älterwerden hat viele schöne Seiten – und wir wünschen uns, dass sich diese in Ihrem Gesicht widerspiegeln! Sie möchten jeden Tag frisch und jugendlich aussehen? Kein Problem! Bei medipharma cosmetics finden Sie die ideale Pflege für Ihr Alter und Ihren Hauttyp – von Hyaluron bis hin zu Mandelmilch und asiatischen Beauty-Geheimnissen.