Rasurbrand vermeiden! - Die richtige Pflege nach dem Rasieren

Rasieren ist purer Stress für die Haut – aber für ein gepflegtes Aussehen notwendig. Damit Ihre Haut nicht durch Rasurbrand verunstaltet wird, haben wir nützliche Pflegetipps für Männer gesammelt. So beugen Sie Rasurbrand und den nervigen Pickeln nach dem Rasieren vor! Sie sind eher der Typ Dreitagebart oder Vollbart? Dann lesen Sie hier, was Sie für Ihre Bartpracht tun können. Erfahren Sie mehr darüber, wie Sie Ihre Haut nach der Rasur beruhigen und mit welchen Produkten Sie Ihren Bart gekonnt in Szene setzen!

Rasurbrand vorbeugen mit der richtigen Vorbereitung

Wohl jeder Mann kennt es: Rasurbrand – unangenehme gereizte und gerötete Stellen nach dem Rasieren, besonders oft am Hals. Die Haut reagiert mit Pickeln und Ausschlag; Brennen und Jucken begleiten diese unwillkommenen Erscheinungen. Vor allem bei der Nassrasur entsteht oft Rasurbrand. Dabei ist es gar nicht so schwierig, ihn zu verhindern: Wenn Sie etwas Zeit investieren, um die Rasur vorzubereiten, entste-hen diese Reizungen gar nicht erst.

Sie neigen zu Rasurbrand? Dann kann es helfen, wenn Sie von der Nass- auf die Trockenrasur umsteigen. Viele Männer ziehen aber die Nassrasur vor und finden Sie angenehmer. Wenn Sie dazugehören, sind die folgenden Tipps interessant für Sie:

Tipps

Legen Sie vor der Nassrasur für ein paar Minuten ein feuchtwarmes Tuch auf die Haut. Das fühlt sich nicht nur sehr angenehm an, sondern bringt auch viel: Die Poren Ihrer Haut öffnen sich durch die Wär-me. Dadurch treten die Bartstoppeln hervor und Sie können gründlicher rasieren.

Rasierschaum oder Rasierseife wirken ähnlich auf die Haut. Tragen Sie diese pflegenden Produkte vor-sichtig in kreisenden Bewegungen auf. Danach warten Sie eine kurze Zeit ab, bis Sie sich rasieren.

Schützen Sie Ihre Haut mit Rasur-Öl: Wenn Sie das Öl einmassieren, entsteht ein Schutzfilm. Damit ist Ihre Haut den scharfen Klingen nicht direkt ausgesetzt. Das gepflegte Gefühl nach der Rasur ist auch nicht zu verachten.

So vermeiden Sie Reizungen während der Rasur

Viele Männer haben Rasurbrand, weil sie ihren Rasierer falsch benutzen. Richtig ist es, ihn stets mit der Wuchsrichtung zu bewegen – egal, welche Art der Rasur sie bevorzugen. So belasten sie Ihre Haut nicht zusätzlich. Auch, wenn Ihnen das Rasieren gegen die Wuchsrichtung gründlicher erscheint: Lassen Sie es lieber. Ihre Haut wird es Ihnen mit weniger Irritationen danken. Zwei weitere Vorgehensweisen sollten Sie ebenfalls meiden: Mit viel Druck und mit hoher Geschwindigkeit rasieren. Wenn Sie den Rasierapparat oder die Klinge stark auf die Haut drücken, erwischen Sie nicht mehr vom Barthaar – Sie reizen bloß Ihre Haut. Achten Sie darauf, dass die Klinge scharf genug ist. Dann rasiert Sie ohne viel Druck gründlich und Sie bekommen keinen Rasurbrand. Nehmen Sie sich die Zeit, die Rasur vorsichtig durchzuführen.

Beruhigen Sie Ihre Haut nach der Rasur Haben

Sie Rasierschaum verwendet? Dann spülen Sie diesen zunächst gründlich ab. Danach tragen Sie Pflegeprodukte auf, die Ihre Haut verträgt. Viele Männer nutzen gern ein After Shave –was oftmals nicht für jeden geeignet ist. After Shave brennt auf der Haut, weil es Alkohol und Duftstoffe enthält. Bei man-chen Männern löst es dadurch Rasurbrand aus oder verschlimmert ihn.

Für empfindliche Haut heißt es also: After Shave– nein danke! Wenn Ihre Haut anspruchsvoll ist oder zu Trockenheit neigt, greifen Sie lieber zu einem Produkt ohne Alkohol und Duftstoffen. Eine reizarme Lotion oder ein Balsam ist für anspruchsvolle Haut ideal. Wir empfehlen unser Olivenöl PER UOMO Hydro Balsam Sensitiv. Er pflegt und beruhigt normale und empfindliche Männerhaut nach der Rasur mit seiner Anti-Stress-Formel. Vitamin E und Provitamin B5 verleihen ihr Vitalität und festigen sie.

Wenn Sie die Ihre Haut richtig pflegen, ist sie perfekt auf die nächste Rasur vorbereitet. Eine gestärkte und gefestigte Haut schockt nichts mehr so schnell – erst recht nicht, wenn Sie unsere Tipps in Zukunft beach-ten. Wenn Sie mehr wissen wollen, liefern wir Ihnen weitere Informationen in unserem Ratgeber „Nass oder trocken? Die richtige Pflege rund um die Rasur“. Verbannen Sie Rasurbrand in die Vergangenheit!

OLIVENÖL PER UOMO HYDRO BALSAM SENSITIV

Verwandte Themen

03. Oktober 2019

Nass oder trocken?

Pflegetipps rund um das Thema Rasur

Welcher Typ sind Sie: Funktional oder eher traditionell? Mögen Sie praktische, schnelle Lösungen oder nehmen Sie sich gerne etwas Zeit, um an Ihr Ziel zu kommen? Wenn Sie eher pragmatisch orientiert sind, bevorzugen Sie wahrscheinlich die Trockenrasur. Diese hat Vor- und Nachteile – genau wie die Nassrasur. Wir helfen Ihnen dabei, einen Überblick zu gewinnen und geben wertvolle Pflege-Tipps für die Rasur von Gesicht und Körper.

01. Oktober 2019

Gesichtspflege

Die richtige Pflege für Männer und Hilfe bei Problemhaut

Hautpflege ist nicht nur Frauensache! Das wissen inzwischen viele Männer. Sie wollen erfahren, welche Gesichtspflege für trockene, gereizte und beanspruchte Haut am besten ist? Hautalterung oder Problemhaut machen Ihnen Sorge? Wir bringen Licht ins Dunkel des Gesichtspflegedschungels. Mit unseren Tipps sind Sie allen Situationen gewappnet – zum Beispiel Belastung durch Sport, einen anstrengenden Arbeitstag oder den Strandurlaub.