Anti-Aging: Die besten Tipps für den Mann

Fahle Haut, Falten, Furchen und Co. – mitnichten ist das nur ein Frauen-Problem! Denn auch Männerhaut kann den Zeichen der Zeit nicht entkommen, auch wenn es in der Regel etwas länger dauert, bis das Leben sichtbare Spuren hinterlässt.

Anti Aging für den Mann

Okay, betrachten wir die Falten- also nein, die Faktenlage: Männerhaut ist in ihrer Struktur dicker, sie besitzt einen höheren Anteil an stützenden Kollagenfasern. Gemeinsam mit Elastin bilden sie das elastische Stützgerüst der Haut – sie sieht dadurch straff und glatt aus. Doch die Produktion des Kollagens nimmt mit den Jahren ab, Grund, weshalb die Haut zunehmend erschlafft. Hinzu kommt, dass sie unter Last der Jahre nicht mehr so gut in der Lage ist, Feuchtigkeit zu speichern. Und so wird auch Männerhaut mit der Zeit trockener und – entgegen dem gängigen Vorurteil – durstiger nach einer aufbauenden Pflege.

Falten? Machen auch vor Männerhaut nicht Halt

Auch beim Mann geht ab einem Alter von 28-30 Jahren die Produktion von „Jungbrunnen-Stoffen“ wie Hyaluronsäure zurück. Gegen diese sogenannte genetische Hautalterung lässt sich nichts ausrichten – das ist die schlechte Nachricht. Sie fällt mit gut 70 Prozent ins Gewicht – bleiben aber immerhin 30 Prozent, die sich durch den Lebensstil beeinflussen lassen. Was darunter fällt? Sie haben es bestimmt schon hunderte Male gehört, aber es kann nie schaden, sich diese Faktoren immer wieder vor Augen zu führen: UV-Licht meiden bzw. sich mit Sonnencreme schützen, Nikotin und Stress meiden, genug schlafen und regelmäßig bewegen.

Falten Mann

Besondere Pflege für gestresste Männerhaut

Krähenfüße – auch für den Mann keine so schöne Vorstellung. Doch die extrem dünne Haut um die Augen ist von Natur aus dafür empfänglich. Was dagegen hilft: Zum einen die Augen möglichst wenig zusammenkneifen und lieber öfter Sonnenbrille tragen, wenn es zu hell ist. Außerdem hilft eine Feuchtigkeitscreme speziell für die Augen, um diese Partie möglichst straff zu halten und vor dem Austrocknen zu schützen. Und auch die übrige Gesichtshaut, genau wie Hände, Nacken, Bartregion und auch (bei sehr kurzem oder lichtem Haar) die Kopfhaut braucht eine gute Pflege – z.B. unsere Hyaluron Active Men Feuchtigkeitspflege für das Gesicht. Die spezielle Pflege-Kombination aus pharmazeutischem Hyaluron und Gletscherwasser mit seinem besonderen Mineralstoffgehalt versorgt die Haut mit Feuchtigkeit und macht sie stressresistent gegen äußere Faktoren. Der Vorteil: Sie ist geeignet für jedem Männer-Hauttyp. Egal, ob Ihre Haut also eher fettig oder trocken ist, liegen Sie damit richtig. Nicht vergessen: Ohren und Kopfhaut gegen Sonne vor vorzeitiger Hautalterung schützen. Das gilt sowohl für die Stadt und natürlich vor allem für jeglichen Outdoor-Sport, Ausflüge in die Berge oder ans Meer. Diese Haut-Partien werden ja gerne mal von den Herren der Schöpfung übersehen…

Vitalisierende Männerpflege mit Gletscherwasser und 5in1 Pflegeformel

Auch für den Mann gilt: Die Hände verraten das wahre Alter des Menschen

Stiefväterlich behandelt werden von vielen Männern auch die Hände – dabei sind sie es, die das wahre Alter eines Menschen offenbaren. Die Hände werden im Alltag stark beansprucht, ihre recht dünne Haut neigt besonders zur Faltenbildung, aber auch zu Pigment- und (so ist es leider nun mal) Altersflecken. Hiergegen hilft vor allem in den kalten Monaten eine reichhaltige Handcreme. Fassen wir zusammen: Auch Männerhaut braucht drei Dinge: UV-Schutz, starke-Radikalfänger (sie schützen vor schädlichen Substanzen) und sogenannte Inducer, die die Kollagen-Produktion anregen – Stichwort Jungbrunnen! Und zu guter Letzt: Mit dieser dreifachen Zauberformel kann Mann im Übrigen gar nicht früh genug starten. Na dann, ran an die Tiegel und Tuben!

Verwandte Themen

Die perfekte Dusche für den Mann

die richtige Pflege für Männerhaut

Für den Mann von heute ist ein gepflegtes Äußeres eine Selbstverständlichkeit. Doch vor allem beim Thema Hautpflege gibt es allerlei zu beachten, denn die Haut des Mannes unterscheidet sich in vielerlei Hinsicht von Frauenhaut.

05. Oktober 2019

Rasurbrand vermeiden!

Wie Sie Ihre Haut nach der Rasur optimal pflegen

Rasieren ist purer Stress für die Haut – aber für ein gepflegtes Aussehen notwendig. Damit Ihre Haut nicht durch Rasurbrand verunstaltet wird, haben wir nützliche Pflegetipps für Männer gesammelt. So beugen Sie Rasur-brand und den nervigen Pickeln nach dem Rasieren vor! Sie sind eher der Typ Dreitagebart oder Vollbart? Dann lesen Sie hier, was Sie für Ihre Bartpracht tun können. Erfahren Sie mehr darüber, wie Sie Ihre Haut nach der Rasur beruhigen und mit welchen Produkten Sie Ihren Bart gekonnt in Szene setzen!

01. Oktober 2019

Gesichtspflege

Die richtige Pflege für Männer und Hilfe bei Problemhaut

Hautpflege ist nicht nur Frauensache! Das wissen inzwischen viele Männer. Sie wollen erfahren, welche Gesichtspflege für trockene, gereizte und beanspruchte Haut am besten ist? Hautalterung oder Problemhaut machen Ihnen Sorge? Wir bringen Licht ins Dunkel des Gesichtspflegedschungels. Mit unseren Tipps sind Sie allen Situationen gewappnet – zum Beispiel Belastung durch Sport, einen anstrengenden Arbeitstag oder den Strandurlaub.