Welcher Lippenstift passt zu mir?

Glänzend, matt, Kirschrot oder Nude? Lippenstifte – davon haben Frauen meist mehrere, vor allem unbenutzte, die ihr Dasein in der Handtasche oder dem Badezimmerregal fristen. Denn was im Laden so vielversprechend aussah, passte dann doch nicht zum Teint… Mit uns treffen Sie den richtigen Ton!

Natürlich braucht jede Frau mehrere, und natürlich passt auch nicht nur einer. Schließlich kommt es bei der Wahl der Farbe auch auf das Outfit an, vielleicht auch den Anlass. Während die eine nie ohne rot geschminkte Lippen das Haus verlässt, trägt die andere nur selten auf. Aber welche Faktoren entscheiden überhaupt darüber, welche Farbe einem steht und wie findet man es heraus? In unserem Lippenstift-Ratgeber erfahren Sie Punkt für Punkt, worauf es ankommt. Die Auswahl an Lippentönen scheint endlos, von Knallrot über Orange- und Pinktönen und Pastellfarben bis zu Dunkelbraun reicht die Palette eines Make-up-Utensils, das sich längst zum Hightechprodukt entwickelt hat. Pflegend, langanhaftend, matt, glänzend und sogar mit Anti-Aging-Wirkstoffen ausgestattet, sind Lippenstifte viel mehr als das farbige i-Tüpfelchen für schöne und jung aussehende Lippen! Hier kommen ein paar Tricks und Regeln, mit denen bei der Wahl nichts schiefgehen kann:

Den eigenen Lippenton unterstreichen!

1.  Dieser Schmink-Trick funktioniert deshalb so gut, weil er das hervorhebt, was naturgegeben ist – damit ist man immer gut beraten. Helle Hauttypen mit blondem Haar greifen zu pastelligen Farben – zarte Rosé-Nuancen, helles Pink und Pfirsichtöne wirken schön natürlich und passen besser als harte Kontraste. Abends zur Party oder im Restaurant darf es allerdings je nach Outfit und Blondton auch ein roter Lippenstift sein. Honigblond harmoniert zu warmen Rottönen, Platin- oder Aschtöne besser mit blaustichigen Rottönen.

2.  Helle Haut, dunkles Haar? Bingo! Zum Schneewittchentyp passen rot geschminkte Lippen einfach immer und setzen diesen Typus perfekt in Szene. Einfach gesagt: Blasser Porzellanteint und braunes bis schwarzes Haar sind prädestiniert für den Femme fatale Look! Aber keine Sorge, Sie müssen nicht immer Rot sehen: Im Alltag können Nudefarben eine tolle Alternative sein!

3.  Rothaarige Frauen haben meist einen hellen Teint – statt Knallrot sollten sie am besten zu Lippenstiften in Braun- und Orange- bzw. Erdtönen greifen. Lippenstifte in Apricot und leuchtender Koralle setzen dem Sommersprossen-Typen das Beauty Krönchen auf! Sie mögen es auch mal dezent? Kein Problem, denn mit dem Nude-Look sind Sie ebenso gut beraten, er schmeichelt Haut und Haar.

4. Okay, alle anderen müssen jetzt tapfer sein – aber man muss ja auch gönnen können! Denn dunkles Haar gepaart mit gebräuntem Teint kann wirklich alles tragen! Satte Rottöne in allen Schattierungen, aber auch sattes Violett- und tiefe Beerentöne oder zurückhaltendes Nude geben den guten Ton an. Erlaubt ist, was gefällt und das Outfit unterstreicht.

Vorsicht ist bei dunkler Haut und hellen Haaren geboten – hier harmonieren dunkle Lippenstifte weniger gut. Eher zu Karamell- und Goldtönen greifen. Braune Haare mit Rotstich mögen gern dunklere, bräunliche Farbnuancen wie Weinrot, Schokobraun oder Brombeere, und auch Dunkelrosa ist eine gute Wahl. No-Go: helles Violett oder bläuliche Töne – sie sorgen für Disharmonie.

BRILLANT! EIN PERFEKTER LIPPENSTIFT MIT PHARMAZEUTISCHEM HYALURON

Haarpflege

Welche Rolle spielt die Lippenform?

Auch hier gibt es einiges zu beachten: Schmale Lippen mögen keine matten Töne, denn das macht sie optisch noch dünner. Gloss bzw. glänzende Lippenstifte machen zarten Lippen den Hof und setzen sie ins rechte Licht. Wer möchte, hilft mit einem Konturenstift nach und zieht die Form des Mundes ein kleines Stück über dem Lippenrand nach – im Anschluss die gesamten Lippen ausmalen, bei Bedarf noch Gloss nehmen und über mehr Volumen freuen. Auch so ein Trick bei kleineren Münden und schmalen Lippen: von außen nach innen heller werden. Den äußeren Rand mit einem dunkleren Stift betonen und für die Lippenmitte einen helleren Ton tupfend auftragen, dabei für sanfte Übergänge sorgen. Damit der gezauberte Schmollmund lange hält, die Farbe zum Schluss mit Puder fixieren!

Verwandte Themen

05. Oktober 2019

Der große Make-Up Ratgeber

Welches Make-Up passt zu mir?

Die Wahl des passenden Make-Ups hat schon so manch eine Frau vor dem Kosmetikregal ihre wertvolle Freizeit gekostet: Unzählige Tuben und Fläschchen mit Farben, die Elfenbein, Sand, Beige und Honey heißen, Produkte in Puderform, als Fluids oder Mousse. Wer soll da den Durchblick behalten? Sie! Denn mit unserem großen Make-Up Ratgeber finden Sie heraus, welches Make-Up das richtige für Sie ist und worauf Sie bei der Produktwahl unbedingt achten müssen.