Die besten Tipps und Tricks für volle Lippen

Wer wünscht ihn sich nicht? Einen sinnlich und unwiderstehlich schönen Schmollmund. Wenn nicht von Natur aus gegeben, haben wir fünf geniale Tipps für volle Lippen – ganz ohne OP.

5 Tipps für vollere Lippen

Tipp Nr. 1: Die Lippen voller schminken

Ihr Mund ist nicht so voll, wie Sie ihn sich wünschen? Kein Problem mit den richtigen Helferlein wie Concealer, Lipliner und Lippenstift, mit denen Sie sich im Nu Ihren Wunschmund zaubern. Und so geht’s: Den Concealer als Grundierung auf die Lippen auftragen und gleichmäßig verteilen. Er sorgt dafür, dass Lipliner und Lippenstift länger halten. Anschließend die Lippen mit dem Lipliner umranden. Wer sehr schmale Lippen hat, kann den Lipliner auch etwas außerhalb der natürlichen Lippenkontur auftragen. Zum Schluss tragen Sie Lippenstift auf – und fertig ist der Schmollmund-Look! Sie haben einen cremigen Highlighter zur Hand? Super! Am Amorbogen (die bogenförmige Grenzlinie des Oberlippenrots) aufgetragen, lässt er die Oberlippe voller aussehen.

 

Tipp Nr. 2: Lipgloss für einen schönen Kussmund

Lipgloss haben Sie seit Ihrer Teenager-Zeit nicht mehr verwendet? Dann wird es jetzt aber höchste Zeit, ist er doch DIE Lösung für alle, die sich volle Lippen wünschen, aber keine Lust auf lange Lippenschmink-Prozeduren haben. Für einen dezent-schönen Lipgloss-Mund, Gloss am besten auf die Lippenmitte auftragen. Kleiner Extra-Tipp: Produkte mit pflanzlichen Inhaltsstoffen wie Minze oder Ingwer regen die Durchblutung der Lippen an und lassen sie etwas voller wirken.

Tipp Nr. 3: Mit dem Lip Enhancer zum Traummund

Schon mal vom Lip Enhancer gehört? Erhältlich ist das Beauty-Tool zum Beispiel auf Amazon ab ca. 10 Euro. Die kleine, ovale oder rundliche Plastik-Form steckt man sich in den Mund und saugt für ca. zehn Sekunden daran. Dadurch entsteht an den Lippen ein Vakuum, was die Durchblutung anregt. Das Ergebnis: Die Lippen schwellen leicht an und wirken somit etwas voller – für etwas eine halbe Stunde bis maximal drei Stunden. Dann heißt es: erneut nuckeln! Vor der Anwendung ist es übrigens ratsam, die Lippen mir einem Balsam einzucremen. Das macht sie elastischer und strapaziert sie nicht unnötig.

Tipp Nr. 4: Volle Lippe dank regelmäßigem Peelen

Spröde Lippen sind nicht nur unangenehm, sie lassen jeden noch so wohlgeformten Mund kleiner wirken. Damit es dazu erst gar nicht kommt, sollten Sie trockenen Lippen mit regelmäßigen Peelings vorbeugen. Abgestorbene Hautschüppchen werden so entfernt, die Durchblutung der Haut angeregt. Entweder Sie greifen zu einem Peeling aus der Drogerie oder Sie mischen sich fix ein eigenes. Und so geht’s: 3 TL Olivenöl, 2 TL Honig und 2 TL braunen Zucker vermengen. Paste mit dem Finger auf die Lippen auftragen und einmassieren. Ein paar Minuten einwirken lassen und anschließend sanft mit einem Wattepad und/ oder Wasser entfernen.

Tipp Nr. 5: Lippenpflege mit Hyaluronsäure

Hyaluron muss nicht unbedingt gespritzt werden. Inzwischen gibt es etliche Balms und Lippenpflegeprodukte, die mit Hyaluron angereichert sind und somit einen ähnlichen Effekt haben. Zum Beispiel die Hyaluron Lippen-Volumenpflege Marsala von medipharma cosmetics, die die Lippen voluminöser und praller erscheinen lässt. Die Pflegekombination mit Hyaluronsäure und hautpflegenden Lipiden sorgt für geschmeidige Lippen, mehr Volumen und ein nachhaltiges Pflegegefühl. Streichelzarte und dezent aufgeplusterte Lippen ganz ohne Spritze & Co. – was will Frau mehr?! 

Hyaluron Lippen-Volumenpflege

Verwandte Themen

Welcher Lippenstift passt zu mir?

Glänzend, matt, Kirschrot oder Nude? Lippenstifte – davon haben Frauen meist mehrere, vor allem unbenutzte, die ihr Dasein in der Handtasche oder dem Badezimmerregal fristen. Denn was im Laden so vielversprechend aussah, passte dann doch nicht zum Teint… Mit uns treffen Sie den richtigen Ton!